top of page

Perfektionismus überwinden und Selbstvertrauen stärken

Aktualisiert: 3. Mai 2023

Perfektionismus überwinden und Selbstvertrauen stärken - das Thema kam bei einem Gespräch mit einer Kollegin und Freundin auf, als ich über meine letzte Podcastfolge sprach und darüber, dass sie nicht ganz meinen Erwartungen an mich selbst entsprach. Wenn ich aber jedes Mal darauf warten oder darauf hinarbeiten würde, dass ich es ganz perfekt hinbekomme, dann würde ich nie ins Tun kommen. Das ist eine Sache, die mir tatsächlich das Schreiben meiner Doktorarbeit gelehrt hat: Die Ansprüche sind so hoch, dass man an so einem Buch auch ein ganzes Leben schreiben könnte. Aber irgendwann muss man sagen: Schluss jetzt, ich mache den Sack zu und bringe das Ganze zu einem Ende.


Gerade lerne ich die nächste Lektion: Ich arbeite an meinem Hypnose- und Coachingbusiness, und theoretisch kann man daran ewig feilen, bis alles scheinbar perfekt ist. Aber am Sankt-Nimmerleinstag interessiert sich bestimmt niemand mehr für Deine brillant ausgearbeiteten Ideen. Nach einem tollen Gespräch/Coaching mit einer tollen Frau habe ich beschlossen: Ich fange einfach damit an, was sich gut anfühlt und wo ich am meisten strahle und mich wohl fühle. Als Stärken-Coach hätte ich das eigentlich auch selbst wissen müssen, aber wie war das? Gute Ratschläge sind immer etwas für andere.


Und da sind wir wieder beim Vertrauen, vor allem beim Selbstvertrauen, dem Vertrauen, dass ich weiß, was ich kann und was nicht. Wenn ich etwas Neues beginne, ist es immer eine gute Idee, Dinge im Bereich meiner Stärken zu tun, in einem Bereich, in dem ich mich wohl fühle und in dem mir Dinge leicht von der Hand gehen.


Und mal ehrlich, wer will schon perfekt sein? Ich erinnere mich daran, dass ich mal einen Freund hatte, der scheinbar alles perfekt gemacht hat. Er hatte gute Noten, trank keinen Alkohol, rauchte nicht, hatte eine scheinbar perfekte Beziehung, etc. Auch wenn ich etwas kleinlich klingen mag, das Perfekte an ihm hat mich irgendwie abgeschreckt. Als er dann auch mal Mist gebaut hatte, konnte sich unsere Freundschaft viel tiefer entwickeln.


In diesem Sinne lade ich Euch herzlich dazu ein, Euch vollkommen unperfekt zu zeigen, auch dadurch Stärke zu zeigen und den Perfektionismus zu überwinden.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wissen allein bringt nichts

Das bloße Wissen darüber, dass unser Verhalten schädlich ist, sei es für uns selbst oder andere, bedeutet nicht zwangsläufig, dass wir es ändern können. Dies ist eine Herausforderung in der Persönlich

Die Botschaft der Wut

Die Ansprüche an uns selbst und die ständige Anforderungen können uns bis an unsere Grenzen bringen. Es gibt viel zu tun. Es muss noch etwas für die Arbeit erledigt werden. Ein paar Mails müssen noch

Comments


bottom of page